Kirchgemeinde Riggisberg

Herzlich Willkommen

 

auf der Internetseite der evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Riggisberg.

Unsere Kirchgemeinde umfasst die politische Gemeinde Riggisberg, zu welcher knapp 2000 reformierte Einwohner zählen.

 

Es ist unser Wunsch und unsere Hoffnung, dass in unserer Kirchgemeinde immer wieder gute Begegnungen zustande kommen können und dass Gemeinschaft konkret erlebbar wird.

 

Es ist unser Anliegen, Ihnen auf Anfrage hin mit persönlichem Rat und Hilfe zur Seite zu stehen.

 

In unserer Kirchgemeinde wollen wir zusammen feiern, voneinander lernen und gemeinsam handeln.

 

"Wenn man ganz eingetreten ist in das Reich der Liebe, wird die Welt - wie

unvollkommen auch immer - reich und schön, denn sie besteht aus nichts

anderem als Gelegenheiten, zu lieben."

Sören Kierkegaard


häufig gesucht...

Agenda

Donnerstag, 5. Januar, 13.30 Uhr Besammlung auf dem Postplatz Riggisberg: Gemütlicher Spaziergang für Witwen und alleinstehende Frauen. Auskunft erteilt: Therese Schmalz, 031 802 03 75.

 

 

 

Freitag, 6. Januar, 10.15 Uhr, Schlossgarten: Perlenmeditation (Saal) mit Pfrn. Magdalena Stöckli.

 

 

 

Freitag, 6. Januar, 14.30 Uhr, Altersheim Riggishof: Gottesdienst mit Pfrn. Magdalena Stöckli.

 

 

 

Sonntag, 8. Januar, 10.00 Uhr, Kirche Oberbalm: Regionaler Gottesdienst in Oberbalm. ‘Ich wünsche dir Segen’ mit Pfrn. Renate von Ballmoos; Evelin Sieber, Hackbrett; Elvino Arametti, Orgel. Anschliessend Apéro.

 

 

 

Donnerstag, 12. Januar, 12.00 Uhr im Kirchgemeindehaus: Mittagstisch. Anmeldung bei Elisabeth Rüegsegger, Tel. 031 809 38 12.

 

 

 

Donnerstag, 12. Januar, 19.30 Uhr, Kirche Riggisberg: Regionales Friedensgebet - 40 Minuten für den Frieden. Denken wir in der Kirche an die Menschen in der Ukraine und in anderen Kriegsschauplätzen. Wir laden Sie herzlich zu dieser Feier mit viel Kerzenlicht ein!

 

 

 

Freitag, 13. Januar, 8.30 bis 16.00 Uhr (diese Zeit wird von der Schule freigegeben): KUW 3. Klasse zum Thema «Abendmahl».

 

 

 

Freitag, 13. Januar, 16.00 Uhr, Kirche Riggisberg: Fiire mit de Chliine. Eine halbe Stunde biblische Geschichte, singen und basteln. Auskunft erteilt: Beate Stucki, 031 802 08 58.

 

 

 

Freitag, 13. Januar, bereits um 19.00 Uhr im Restaurant Adler: Planung der musikalischen Mitgestaltung der Gottesdienste 2023.

 

 

 

Samstag, 14. Januar, 9.00 bis 13.30 Uhr im Kirchgemeindehaus (mit offeriertem Mittagessen): KUW 3. Klasse zum Thema «Abendmahl».

 

 

 

Samstag, 14. Januar, 17.00 Uhr, Kirche Riggisberg: LOGO Lobgottesdienst. Zusammen alte und neue Lieder singen. Über eine biblische Geschichte austauschen. Kinder sind willkommen! Im Anschluss an den Gottesdienst findet ein «Potluck» (gemeinsames Essen: Alle bringen etwas mit) im Kirchgemeindehaus statt. Auskunft erteilen: Miguel & Daniela Terrazos, 076 611 36 02.

 

 

 

Sonntag, 15. Januar, 10.00 Uhr, Kirche Riggisberg: Gottesdienst für Gross und Klein mit der KUW-3. Klasse (Thema: Abendmahl). Leitung: Katechetin Mirjam Schmid und KUW-Mitarbeiterin Beate Stucki. Im Anschluss an den Gottesdienst wird ein Kirchenkaffee serviert.

 

 

 

Dienstag, 17. Januar um 12.00 Uhr im Kirchgemeindehaus: Fondue-Essen für verwitwete und alleinstehende Frauen und Männer der Kirchgemeinde Riggisberg. Kontaktperson für Fragen: Therese Schmalz, 031 802 03 75.

 

 

 

Donnerstag, 19. Januar, 14.00-17.00 Uhr im Kirchgemeindehaus: Offener Spielnachmittag. Auskunft erteilt: Marlis Steffen, 031 809 13 64.

 

 

 

Freitag, 20. Januar, 14.30 Uhr, Altersheim Riggishof: Gottesdienst mit Pfr. Hans Zaugg.

 

 

 

Sonntag, 22. Januar, 10.00 Uhr, Kirche Riggisberg: Gottesdienst mit Pfr. Daniel Winkler. Einsetzung des neuen Kirchgemeinderats Bruce Campbell.

 

 

 

Dienstag, 24. Januar, 20.00 Uhr im Kirchgemeindehaus: KUW-Elternabend 1. Klasse.

 

 

 

Samstag, 28. Januar, 17.00 Uhr, Kirche Riggisberg: Regionales Taizé-Gebet. Es wird eine Kinderhüte angeboten.

 

 

Sonntag, 29. Januar: Kein Gottesdienst in der Kirche. Besuchen Sie unseren Taizé-Gottesdienst am Samstag oder einen Gottesdienst in den umliegenden Gemeinden.

 

 

 

Für weitere Anlässe informieren Sie sich in der «reformiert.» - Zeitung oder im GD-Jahresplan.